Die Pflege ist beim klassischen Buxus sehr wichtig. Ob als dichte, immergrüne Hecke oder als individueller Formschnitt gestaltet – bei der richtigen Buchsbaum-Pflege, wird die beliebte Pflanze zu einem echten Hingucker in jedem Garten sowie in Grün- und Parkanlagen. Zur Buchsbaum-Pflege gehört aber nicht nur das regelmäßige Schneiden der Pflanze: Auch in punkto Düngen, Gießen und Standortwahl muss beim Buxus einiges berücksichtigt werden. Außerdem wird der Buchsbaum in letzter Zeit vermehrt von Krankheiten und Schädlingen befallen. Wer sich über die umfassende Buchsbaum-Pflege nicht den Kopf zerbrechen will, der ist mit einem Bloombux® oftmals besser beraten. Unser Bloombux® ist nicht nur pflegeleicht und schnittverträglich, sondern außerdem unempfindlich gegenüber vielen Buchsbaumkrankheiten und Schädlingen. Alle wichtigen Informationen rund um die richtige Buchsbaum-Pflege sowie Tipps für alle, die einen Buchsbaum schneiden oder unseren Bloombux® in Form bringen wollen, verraten wir nachfolgend.

Bloombux blühend

Buchsbaum düngen: Wie pflege ich einen Buchsbaum richtig?

Wer einen Buchsbaum richtig pflegen will, der sollte mit der Auswahl des passenden Standorts beginnen. Der Buxus fühlt sich an sonnigen und halbschattigen Plätzen wohl. An allzu dunklen und zu feuchten Standorten besteht die Gefahr von Pilzinfektionen. Mit Blick auf die Bodenqualität liebt der Buchsbaum kalkhaltige Böden, die einen hohen Lehmanteil aufweisen. Staunasse Böden sind zu meiden.

Wer den Buchsbaum düngen will, sollte auf die richtige Vorgehensweise achten. Insbesondere organische Düngemittel wie etwa Kompost können den Boden verbessern und einen Teil der Nährstoffversorgung für den Buchsbaum sichern. Auch Depotdünger, die ihre Nährstoffe nach und nach abgeben, können eingesetzt werden. Auf diese Weise müssen Sie den Buchsbaum seltener düngen und haben entsprechend weniger Arbeit mit der Pflanze.

Der Bloombux® ist ebenfalls genügsam, was die Düngung betrifft, erweist sich aber vor allem mit Blick auf den Standort deutlich flexibel: So kann unser Bloombux® auch an sonnigen Standorten gut gedeihen und ist hinsichtlich der Bodenverhältnisse tolerant: ob kalkhaltig, sandig oder moorig – welche Bodenverhältnisse bei Ihnen auch herrschen, die erforderlichen Verhältnisse lassen sich für Bloombux® leicht anpassen.

Info: Der Bloombux® ist nicht nur sehr anpassungsfähig, was die Bodenverhältnisse angeht, sondern zudem unempfindlich gegenüber klassischen Krankheiten und Schädlingen des Buchsbaumes. Der Buchsbaumzünsler, sowie viele andere bekannte Buchsbaumschädlinge und -krankheiten haben beim Bloombux® keine Chance. Entsprechend robust und langlebig zeigt sich diese neue Züchtung.

Buchsbaum schneiden: Wann sollte der Buchsbaumschnitt erfolgen?

Ziergärten mit Buchsbaum im auffälligen Formschnitt sind heute gefragter denn je. Die vielen Schnittformen, in die sich der Buchsbaum bringen lässt, sind schließlich das Markenzeichen der immergrünen Pflanze. Wer seinen Buchsbaum schneiden möchte, sollte einige Faktoren beachten.

Der Pflegeschnitt des Buchsbaum kann während der gesamten Vegetationszeit erfolgen. Zu beachten ist allerdings, dass ein zeitiger Schnitt im Frühjahr bei optimalen Wuchsbedingungen auch zwei bis drei weitere Pflegeschnitte zur Folge haben kann. Erfolgt der erste Schnitt Ende Juni, so ist ein zweiter Pflegeschnitt meist ausreichend. Streng geschnittene Formen sollte auf jeden Fall mehrmals pro Jahr „frisiert“ werden. Ein sehr später Schnitt Ende August/Anfang September kann zur Folge haben, dass der Neuaustrieb nicht rechtszeitig abhärtet und bei frühzeitigen Frösten geschädigt wird. Beim Schnitt ist es wichtig, auf scharfe Schneidewerkzeuge und präzises Arbeiten zu setzen. Abgerissene oder zerdrückte Triebe können langfristige Schäden zur Folge haben.

Auch der Bloombux® lässt sich individuell in Form bringen: Ob Sie hierbei frei Hand arbeiten oder mit Schablonen ans Werk gehen, bleibt Ihnen selbst überlassen. Ein Vorteil, den unser Bloombux® gegenüber dem klassischen Buchsbaum mit sich bringt: Er ist formstabiler. Wichtig ist allerdings, dass der Rückschnitt direkt im Anschluss an die Blüte der Pflanze erfolgt. Andernfalls kann es passieren, dass Sie bereits die Blüten des nächsten Jahres abtrennen. Empfehlenswert ist der Rückschnitt des Bloombux® in der Zeit zwischen Mitte Juni und Anfang Juli.

Buchsbaumpflege auf dem Balkon: Wie pflege ich einen Buchsbaum im Kübel?

Genauso wie unser Bloombux® kann ein Buchsbaum sowohl in einem Kübel als auch im Freiland gedeihen. Hierbei gelten grundsätzlich dieselben Bedingungen für die Buchsbaum-Pflege, das Düngen des Buchsbaumes sowie auch für den Buchsbaumschnitt.

Unser vielfältig einsetzbarer Bloombux® kann nicht nur als formschöne Heckenpflanze genutzt werden, sondern gedeiht auch als Kübelpflanze hervorragend. Darüber hinaus bringt der Bloombux® zahlreiche weitere Vorteile mit sich, zu denen zum Beispiel seine attraktive Blüte im Mai und Juni gehört, mit der er den klassischen Buxus in den Schatten stellt. Das Geheimnis: Der Bloombux® schmückt sich zwar mit den vielen attraktiven Merkmalen des Buchsbaumes, ist aber ein Rhododendron.