Buchsbaum Raupen: Befall mit Zünsler erkennen und bekämpfen

Buchsbaum Raupen sind ein echtes Problem und die Bekämpfung langwierig. Tipps, was man gegen den Zünsler unternehmen kann und Empfehlungen für Buxus-Alternativen.

Buchsbaum Raupen erkennen und bekämpfen


Buchsbaum Raupen sind ein echtes Problem. Zwar entwickeln sie sich zu hübschen Faltern, bis dahin nagen sie den Buxus jedoch kurz und klein. Leider gibt es kaum eine Möglichkeit zu verhindern, dass sich der Schmetterling einen bestimmten Buchs als Kinderstube aussucht. Es bleibt nur, den Schaden so gut es geht zu begrenzen. Eine weitere Möglichkeit ist, vom klassischen Buchsbaum auf Alternativen wie Bloombux umzusteigen. Warum Buchsbaum Raupen so gefährlich für Ihre Lieblingspflanze sind und was Sie gegen die Zünsler Raupe unternehmen können, verraten wir Ihnen hier.


Hilfe, Raupen im Buchsbaum!


Entdecken Sie kleine grüngelbe Krabbler mit schwarzem Kopf und einem dunklen Längsstreife in Ihren Büschen ist klar: Hier tummelt sich Buchsbaumzünsler Nachwuchs. Die Chance, dass es sich um ein anderes Insekt handelt, ist gering, denn der aus Ostasien eingeschleppte Falter breitet sich seit Jahren immer weiter aus. Buchsbaum Raupen stehen deshalb inzwischen als Synonym für den Buchsbaumzünsler.

 

Erste Zünsler Anzeichen


Neben der typischen Färbung gibt es weitere Anzeichen, die darauf schließen lassen, dass es sich bei den Raupen am Buchsbaum um den gefürchteten Zünsler handelt. Dazu gehören:

  • Millimeter kleine, linsenförmige Gelege auf den Blattunterseiten
  • Weiße Gespinste im Buchsbauminneren
  • Kotkrümel
  • Fraßspuren an Blättern und der Rinde
  • Bei starken Befall Gespinste auf der Außenseite sowie erwachsene Buchsbaum Raupen im äußeren Bereich der Pflanze

Im Juli beginnen die Zünsler zu schlüpfen, schwärmen aus und starten einen neuen Fortpflanzungszyklus. In dieser Phase ist es schwer, einen neuen Befall zu verhindern, da der Buchsbaumzünsler nachtaktiv ist und man ihn nur selten zu Gesicht bekommt.

Kann man den Buchsbaumzünsler bekämpfen?


Ist Ihr Buchsbaum befallen mit Raupen gibt es verschiedene Möglichkeiten, mit denen man versuchen kann, der Plage Herr zu werden. Darunter Hausmittel und Chemie. Den Einsatz von Letztgenanntem sollte man sich gut überlegen, denn der Kampf gegen den Buchsbaumzünsler ist ein Langstreckenlauf, der die Biodiversität des Gartens empfindlich stören kann.

Falter auf Buchsbaum

Welches Mittel gegen Buchsbaumzünsler?

Hausmittel:

Buchsbaum Raupen Absammeln
Schneiden Sie im Winter alle Blätter und Zweige ab, an denen sich die Gelege befinden. Auch überwinternde und verpuppte Raupen müssen herausgeschnitten werden. Die abgetrennten Teile entsorgen Sie fachgerecht. Es empfiehlt sich, sie zu verbrennen. Wiederholen Sie den Vorgang alle zwei Wochen.

Mit Hochdruck gegen Raupen auf Buchsbaum
Per Hochdruckreiniger können Sie die Buchsbaum Raupen von der Pflanze spritzen. Legen Sie eine Folie unter, auf der sich die Insekten, Puppen und Gelege sammeln. Entsorgen Sie sie fachgerecht.

 

 

Nützlinge die Arbeit tun lassen
Besorgen Sie sich Schlupfwespeneier. Sie befallen den Zünsler und schalten ihn aus. Außerdem können Sie den Garten für Vögel attraktiv machen. Sie freuen sich über Buchsbaum Raupen als Proteinquelle.

Den Bux mit Algenkalk stärken
Kann sich ein Buchsbaum erholen? Grundsätzlich ja, wenn er kräftig genug ist und man den Befall mit Buchsbaum Raupen eindämmt. Algenkalk macht ihn widerstandsfähiger. Dabei handelt es sich um einen biologisch unbedenklichen Dünger, der die Pflanze mit Kalziumkarbonat und Spurenelementen stärkt.

 

Letzte Rettung oder zu viel des Guten?

Im Handel werden verschiedene Mittel angeboten, die Buchsbaum Raupen bekämpfen und die restliche Insektenwelt schonen sollen. Sogar als bienenfreundlich werden sie angepriesen, doch stimmt dies oft nicht. Entweder weil nur bestimmte Arten immun sind oder das Mittel überdosiert giftig für alle Gartenbewohner wird.

 

Raupen im Buchsbaum, was tun?


Alle Bekämpfungsmethoden sind langwierig und nur von begrenzter Dauer. Wer seine Gartenzeit also nicht in den Kreuzzug gegen den Zünsler investieren will, sollte über Alternativen nachdenken. Doch was kann man für Buxbäume nehmen, wenn sie mit Buchsbaum Raupen befallen sind?


Unser Tipp lautet Bloombux! Dabei handelt es sich um eine Rhododendren-Sorte, die dem klassischen Buchsbaum zum Verwechseln ähnlich sieht. Buchsbaum Raupen und andere spezialisierte Schädlinge interessieren sich nicht für die immergrüne Pflanze. Darüber hinaus begeistert der Bloombux von Juni bis Juli mit hübschen rosa bis pinken Blüten. Er ist genauso schnittverträglich wie der Buxus und kann so überall dort eingesetzt werden, wo der Buchs bisher zu Hause war.