Immergrüne Sträucher – blühende Hingucker fürs ganze Jahr

Wohl kein schön gestalteter Garten kommt ohne immergrüne Sträucher aus, denn sie bringen das ganze Jahr über frisches Grün und oft sogar Farbenpracht in den Garten. Dabei gibt es wirklich für alle Gärten das Richtige: von kleinen bis zu großen Sträuchern, das immergrüne Laub von sattgrün bis bunt, von Sträuchern ohne Blüte bis hin zu üppig blühenden Exemplaren, dazu noch für jeden Standort etwas. Damit die Auswahl nicht ganz so schwerfällt, haben wir Ihnen hier 10 der schönsten immergrünen Sträucher zusammengestellt – fein sortiert nach ihrer Größe in einem Alter von etwa 10 Jahren. So finden Sie sich schnell zurecht und können sich bald über die immergrüne Bereicherung für Ihren Garten freuen.

Idee No. 1: Berberis thunbergii 'Atropurpurea Nana'

Die Kleine Blutberberitze ist der kleinste immergrüne Strauch, den wir Ihnen vorstellen möchten. Er wächst dichtbuschig-kugelig und wird maximal 50 Zentimeter hoch. Mit seinen kräftig roten, zierlichen Blättern setzt er hübsche Akzente im Garten.

Vorteile: Schnittverträglich, robust, Insektennährgehölz, winterhart

 

Idee No. 2: Rhododendron japonicum (Rhododendron obtusum)

Auch Japanische Azaleen (Zwergazaleen) gehören zu den kleinen blühenden Sträuchern, die für die meisten Gärten geeignet sind. Die Auswahl an Farben und Wuchsformen ist groß, allerdings sind nicht alle Sorten immergrün.

Vorteile: Große Auswahl, winterhart, Insektennährgehölz, auch für Kübel geeignet

 

 

Idee No. 3: Skimmia japonica 'Rubella'

Die Japanische Blütenskimmie ist ein von April bis Mai blühender kleiner Strauch, der leicht sauren bis sauren Boden benötigt. Im Herbst bildet er rötliche Blütenknospen aus, die den ganzen Winter über die Gärten verschönern.

Vorteile: Lange Knospen- und Blütezeit, pflegeleicht, winterhart, Insektennährgehölz

 

Idee No. 4: Rhododendron micranthum 'Bloombux'

Nur wenig größer als die Skimmie, jedoch wesentlich vielseitiger ist der Rhododendron micranthum 'Bloombux'. Dabei handelt es sich um eine ganz spezielle, kleine Rhododendron-Züchtung (ein sogenannter INKARHO Rhododendron), die sich durch eine besonders gute Kalktoleranz auszeichnet. Eine gewisse Berühmtheit unter Gartenliebhabern und Gartenprofis hat der Bloombux als Buchsbaumersatz erlangt: Genau wie dieser besticht er durch seinen dichten, kompakten Wuchs, die zierliche, aber robuste immergrüne Belaubung, seine hervorragende Schnittverträglichkeit und seine Winterhärte bis –24 °C.
Hinzu kommt, dass Bloombux als Zwergrhododendron im Mai und Juni mit einer üppigen Blüte in Pink oder Magenta in seinen Bann zieht. Je nachdem, wie Bloombux-Sträucher eingesetzt werden, profitieren Gärten so von reich blühenden kleinen Hecken, blühenden Bloombux-Solitären, bunt blühenden Mini-Rhododendron-Flächen oder auch blühenden Rhododendron-Stämmchen.

 

Vorteile:

  • Besonders pflegeleicht und anspruchslos

  • überreich blühend, gedeiht in jedem lockeren und humosen Gartenboden

  • langsam wachsend (5–10 cm jährlich)

  • äußerst vielseitig einsetzbar auch in kleinen Gärten

  • resistent gegen Buchsbaumschädlinge und -krankheiten

  • für Beet- und Kübelpflanzung geeignet

  • winterhart & Insektennährgehölz

Bloombux Blüten in Nahaufnahme
Beeteinfassung mit Bloombux
Kleine Hecke mit Bloombux
Bloombux im Eingansbereich gepflanzt im Kübel

Tipp: Auch wenn der Bloombux als idealer Buchsbaumersatz berühmt wurde – Bloombux sind doch echte kleine INKARHO-Rhododendron mit all ihren Vorteilen: immergrüne, unwiderstehlich blühende Sträucher, die keinen grünen Daumen benötigen, um ein perfektes Bild abzugeben! Weitere, größer wachsende INKARHO-Sorten stellen wir Ihnen unten als Idee No. 8 vor.

 

Idee No. 5: Ceanothus impressus 'Victoria'

Die Säckelblume gehört trotz ihres blumigen Namens zu den immergrünen Sträuchern. Sie ist robust, benötigt aber einen geschützten Standort im Garten und sollte im ersten Standjahr vor Frost geschützt werden. Im Sommer überzeugt sie mit rispenförmigen, tiefblauen Blüten.

Vorteile: Winterhart (ab dem zweiten Jahr), vielseitig, hitzeverträglich, Insektennährgehölz

 

 

Idee No. 6: Choisya ternata

Und noch eine „Blume“, die eigentlich zu den immergrünen Sträuchern gehört: Die Orangenblume bringt mit ihren duftenden Blüten ein wenig Mittelmeer-Stimmung in die Gärten. Als tropischer Strauch ist Choisya ternata nur eingeschränkt winterhart.

Vorteile: Schöner Duft, mediterraner Charme, Insektennährgehölz, als Dufthecke oder Kübelpflanze
 

 

Idee No. 7: Viburnum tinus

Der Mittelmeer-Schneeball ist ein immergrüner, blühender Strauch, der – wie der Name schon andeutet – ebenfalls nur bedingt winterhart ist. Eine Besonderheit sind die attraktiven, fast schwarzen Früchte, die winterliche Gärten bereichern.

Vorteile: Hitze- und schnittverträglich, hellrosa-weiß blühend, Insektennährgehölz, schöner Duft

 

Idee No. 8: INKARHO-Rhododendren

Auf der Suche nach immergrünen, blühenden Sträuchern, die pflegeleicht und winterhart sind, kommt man nicht an den verschiedenen Sorten von INKARHO-Rhododendren vorbei – den ersten, den für kleine Gärten bestens geeigneten Bloombux, haben wir oben schon vorgestellt. Das Sortiment seiner größeren Geschwister, allesamt in strahlenden Farben blühend, ist beeindruckend:

  • Easydendron in vielen reich blühenden Sorten von lila über cremegelb bis strahlend weiß, einer wie der andere unkompliziert und pflegeleicht
  • Die zuverlässig blickdichten INKARHO-Dufthecken mit wunderbar zart duftenden Blüten (in Lila, Rosé, Weiß und Zartgelb erhältlich)
  • HAPPYdendron mit außergewöhnlich farbenfrohen, ausdauernden Blüten, die Pink, Gelb und Weiß in sich vereinen
  • Grazeasy mit purpurrosa Blüten und besonders zart-graziösem Blattschmuck, auch er natürlich – wie bei allen INKARHO-Rhododendren – zuverlässig immergrün

Vorteile:

  • Kalktolerant, für jeden lockeren, humosen Gartenboden geeignet

  • robust und winterhart

  • kräftiger Wuchs

  • überreich blühend

  • geeignet als Hecken-Sträucher, als Solitärpflanze oder im Kübel

  • schnittverträglich, Pflanzung praktisch das ganze Jahr über möglich

  • Winter-Unterschlupf und Nistplatz für Vögel

  • Insektennährgehölz

 

Idee No. 9: Pyracantha coccinea 'Red Column'

Die winterharten, immergrünen Sträucher bestechen vor allem durch ihre strahlend roten Früchte, die ab Spätsommer lange an den Pflanzen verbleiben. Doch auch die einfachen weißen Blüten sind hübsch anzusehen.

Vorteile: Winterhart, anspruchslos, vielseitig einsetzbar, Vogelschutzgehölz

 

 

Idee No. 10: Ilex aquifolium

Auch die Europäische Stechpalme ist für ihre leuchtend roten Früchte bekannt – wenn diese auch weniger zahlreich sind als beim Feuerdorn. Mit ihrem glänzenden, dunkelgrünen Laub und der guten Schnittverträglichkeit sind die Sträucher gut für Hecken geeignet.

Vorteile: Auch für schattige Gärten, Vogelschutzgehölz, winterhart, als Wildform und in Kulturformen erhältlich

 

Fazit: Immergrüne blühende Sträucher sind echte Tausendsassas im Garten

Der größte Vorteil von immergrünen Sträuchen oder immergrüne Hecken ist der attraktive Blattschmuck, der nicht nur das ganze Jahr über schön aussieht, sondern auch dauerhaften Wind- und Sichtschutz bietet. Noch beliebter sind immergrüne blühende Sträucher, die nicht nur mit ihrem Laub, sondern zudem mit einer üppigen Blüte oder auch mit hübschen Früchten punkten. Wichtig bei der Auswahl: Die Sträucher sollten winterhart und pflegeleicht sein, damit Sie viel Freude und wenig Aufwand damit haben. Favoriten vieler Gartenliebhaber sind hier INKARHO-Rhododendren, die für kleine Gärten ebenso wie für große Gärten zauberhafte Möglichkeiten in allen Farben und Formen bieten.